FLIGHTBOARD


 

Hinweis:

Aufgrund einer grundlegenden Umstrukturierung der Anchor Air Charter VA ruht der Flugbetrieb vorübergehend.

Nähere Informationen zum neuen Konzept finden sich im Forum.

 

 

1.
Die Flotte der AAC unterliegt einem weitgehend liberalen Flugplanungskonzept, das die Stationierung der Maschinen in festgelegten Einsatzräumen vorsieht.
Der Einsatzraum stellt jenes Gebiet dar, aus dem, innerhalb dessen oder in Ausnahmefällen (direkte Rückfluge) auch in das ein Flug unternommen werden kann. 
Start- und/oder Zielflughafen liegen also innerhalb des auf dem Flightboard angegebenen Einsatzraumes (z.B. Stuttgart, Wien, Zürich als Bestandteile des Einsatzraumes [Deutschland, Österreich, Schweiz]).
Im Regelfall wird der Einsatzraum nur dann von einem außerhalb gelegenen Ziel aus angeflogen (z.b. Tunis - München, London - Hamburg), wenn unmittelbar zuvor (also am selben Tag oder am Vortag) ein Flug von innerhalb des Einsatzraumes zu eben diesem Ziel erfolgt ist (also der Rückflug ansteht).

2.
Die durchschnittliche Flugdauer sollte etwa 45 Minuten bis 4 Stunden betragen. Da auch Rollzeiten zur Flugdauer zählen, wären kürzere Einsätze weder sinnvoll noch  wirtschaftlich.

3.
Selbstverständlich sind auch Zwischenstopps möglich (z.B. um Passagiere aufzunehmen oder aussteigen zu lassen). Der Flug wird dann ganz normal unter der ANC-Nummer für die eigentliche Start-Ziel-Strecke gepostet. Es ist allerdings zu beachten, daß längere Standzeiten, in denen das Triebwerk/die Triebwerke nicht laufen, von der Gesamtflugzeit abgezogen werden müssen.

4.
Sollte ein selbstgewählter Zielpunkt für einen direkten Flug zu weit entfernt sein (z.B. Deutschland - Kanaren mit der Navajo Panther), so kann die Strecke in  Etappen geflogen werden.
Jede Etappe wird dann einzeln mit der Flugnummer des Haupteinsatzes gepostet.

5.
Der Pilot plant die Streckenführung in Eigenverantwortung. Dazu gehört auch eine vorherige Treibstoffberechnung. Wichtig: Sollte auf einer der Routen das Ziel nicht im direkten Flug erreichbar sein, so sind Tankstopps einzuplanen.

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!